12Feb/17

„Die Zukunft unserer Feuerwehren“

Die Jugendfeuerwehren im Landkreis Rosenheim zeichnen sich durch eine umfangreiche Ausbildung und aktuell mehr als 900 motivierte Mitglieder aus. Eine entscheidende Schnittstelle zwischen Nachwuchs und aktivem Einsatzdienst stellen dabei die Ausbilder dar. Im Rahmen der Delegiertenversammlung der Kreisjugendfeuerwehr in Pfaffing blickten die Jugendwarte auf ein abwechslungsreiches Berichtsjahr 2016 zurück.

Continue reading

12Feb/17

Neunmal bei Jugendflamme erfolgreich

Zur Abnahme der Jugendflamme der Deutschen Jugendfeuerwehr in den drei unterschiedlichen Wertungsstufen waren Kreisjugendwart Manuel Pöhmerer und Kreisbrandmeister Rudolf Huber kürzlich bei der Jugendfeuerwehr Kolbermoor zu Gast. Neun Feuerwehranwärter, unter ihnen zwei Mädchen, stellten sich den Aufgaben und lösten diese nach den im Vorfeld absolvierten Übungseinheiten souverän. Zum Abschluss erhielten sie die entsprechenden Uniformabzeichen. Neben einem großen Lob für das Engagement der Teilnehmer sprach Manuel Pöhmerer auch dem Ausbilderteam rund um Nina Schrank seinen Dank aus.

12Feb/17

Modulare Truppausbildung: Gemeinsam mehr erreichen

Bei der Ausbildung der Feuerwehranwärter in der Gemeinde Bad Feilnbach wird ein neuer Weg beschritten. Während die Schulung des Nachwuchses bisher an den einzelnen Standorten jeweils in Eigeninitiative erfolgte, setzen die vier freiwilligen Feuerwehren ab sofort auf ein gemeinsames Konzept.

Anlass für das neue Modell ist eine Änderung des gesetzlich vorgeschriebenen Ausbildungsweges. Nach der Überarbeitung findet nun eine sogenannte Modulare Truppausbildung (MTA) statt. Die vier Jugendwarte der Feuerwehren aus Au, Bad Feilnbach, Dettendorf und Litzldorf haben einen fixen Ausbildungsplan für alle Jugendlichen, die sich auf den aktiven Feuerwehrdienst vorbereiten, aber auch für erwachsene Quereinsteiger konzipiert. Er sieht vor, dass die abzuleistenden Module auf die vier Feuerwehren aufgeteilt und somit zentral geschult werden. Zusätzlich zu den allgemeinen Themen wie Fahrzeugkunde, Absturzsicherung, Lebensrettende Sofortmaßnahmen oder Gerätekunde wird Fachwissen in Spezialgebieten durch externe Ausbilder des Kreisfeuerwehrverbandes Rosenheim vermittelt.

Continue reading

12Jan/17

Feuerwehrnachwuchs mit eigenem Verkaufsstand

Die Höhenrainer Schlossweihnacht stellt in jedem Jahr einen besonderen Höhepunkt in der Adventszeit dar. Organisiert wird die Traditionsveranstaltung in bewährter Weise von der örtlichen Feuerwehr. Novum im Dezember 2016 war ein eigener Stand der Jugendfeuerwehr. Die fleißigen Mitglieder verkauften süße Mehlspeisen und Kaffee, was bei den Besuchern großen Anklang fand – ein voller Erfolg, wie die Verantwortlichen stolz mitteilten.

Ein besonderer Dank geht in diesem Zusammenhang an die Vorstandschaft der Höhenrainer Feuerwehr für die Unterstützung sowie an die Kreisjugendfeuerwehr Rosenheim für das zur Verfügung gestellte mobile Werbeplakat.

12Apr/16

CSA-Lehrgang 2015 – Bernau am Chiemsee

Zum 30. Mal fand der Chemieschutz-Lehrgang im Landkreis Rosenheim an der Feuerwehr Bernau am Chiemsee statt. In den vergangenen elf Jahren wurden somit 257 Teilnehmer/innen ausgebildet.

Den zehn Teilnehmern der Bernauer Wehr wurden zahlreiche Themen wie z. B. das richtige Verhalten im Einsatz mit Gefahrgut, die nötigen Gegenmaßnahmen und die Chemieschutzkleidung nähergebracht. Am nächsten Tag wurden mehrere Praxisübungen absolviert. Neben dem richtigen Anlegen des Schutzanzugs und einer Gewöhnungsübung mussten die Teilnehmer Gefahrstoffe anhand deren UN-Nummern erkennen, eine Belastungs- und Einsatzübung durchlaufen und die anschließende Dekontamination üben. Danach konnte Kreisbrandmeister Josef Kirner die Urkunden zur bestandenen Ausbildung übergeben.

Continue reading